Auf links gedreht

Auf links gedreht

Manchmal werde ich gefragt, ob es sich bei LANDTIERE von Gerd Knappe und Susanne Haun um ein Ausmalbuch handelt. Es seien ja noch so viele Flächen frei, so viele Tiere nicht „ausgemalt“…

Blick ins Buch: LANDTIERE von Gerd Knappe (Text) und Susanne Haun (Collagen). (c) Eichhörnchenverlag.

Ich sage dann Dinge wie:

„Nein, es ist nicht eigentlich ein Ausmalbuch, das Weiß zwischen den Linien, die vielen freien Flächen sind Teil des speziellen Stils der Künstlerin, sind auch Träger ihres Ausdrucks. Trotzdem habe weder ich (Nina A. Schuchardt) als Vertreterin des Eichhörnchenverlags, noch hat Susanne Haun etwas dagegen einzuwenden, wenn Kinder sich mit den Bildern im Buch beschäftigen, indem sie darin malen. Wir betrachten dies als Kompliment von Herzen und als intensive persönliche Auseinandersetzung mit dem Werk.“

Es gibt dabei nur ein Problem. Viele Stifte und Farben werden im Buch nicht gut haften, werden verschmieren, denn bei dem verwendeten Material handelt es sich um einen gestrichenen Karton. Die gestrichene Oberfläche eines Kartons bringt viele Vorteile mit sich. Sie lässt die Farben der Bilder stärker erstrahlen, ist überhaupt besser bedruckbar, ist unempfindlicher gegen Verschmutzungen und kann im Zweifel auch einmal mit einem leicht feuchten Tuch abgewischt werden. Gute Eigenschaften, die, wenn es darum geht, im Buch aus- und weiterzumalen, trotzdem zum Nachteil gereichen.

Unser neues Bilderbuch İDA’NIN YOLU / IDAS WEG von Fulya Gezer aber wird ein Mitmachbuch. Es ist eine ausdrückliche Einladung im Buch selbst zu malen, zu kleben und zu pinseln. Damit das gelingen kann, brauchen wir also eine andere Oberfläche. Im Gespräch mit unserer Druckerei (SDP SachsenDruck GmbH in Plauen) stellte sich heraus, dass es hierfür eine einfache Lösung gibt. Der von uns üblicherweise verwendete Karton ist nämlich nur auf einer Seite (der intentionierten Vorderseite) gestrichen. Die andere Seite ist ungestrichen, auch weil sie sich in dieser Form besser verkleben lässt.

Zur Erinnerung, so wird ein Pappebuch gebunden:

Grafik: SDP SachsenDruck GmbH / (c) Constantin Andiel. Vielen Dank für die freundliche Genehmigung zur Verwendung.
Wer mehr über die technischen Hintergründe der (Pappe)Buchfertigung und zum Beispiel auch darüber wissen möchte, was eine gestrichene Oberfläche ist, kann einmal beim Online-Lexikon der Druckerei SachsenDruck vorbeischauen.

Um euren Kindern und euch die bestmögliche Grundlage für eure kreativen Abenteuer mit Ida zu geben, werden wir den Karton also einfach umdrehen und auf der eigentlichen Rückseite drucken und die gestrichenen Vorderseiten des Kartons verkleben!

Apropos „verkleben“: weil eine einfache Klebeverbindung der gestrichenen Kartonseiten nicht die wünschenswerte Belastbarkeit und Haltbarkeit erreichen würde, wird ein sogenannter Spacer (siehe hierzu ebenfalls das Online-Lexikon von SachsenDruck!) zwischen die Seiten geleimt. Jede Seite wird dadurch noch einmal um etwa die Hälfte dicker und selbst für Pappebücher ausgesprochen stabil

Ein ganz besonderes haptisches Erlebnis!

Übrigens haben wir die Bemalbarkeit des ungestrichenen Kartons natürlich auch getestet! Die Druckerei SachenDruck hat uns dafür freundlicherweise ein Exemplar der schwedischen Publikation HEMMA HOS DJUREN von garbo & friends überlassen. Mit kindlicher Unterstützung sind wir darin einmal quer durch die Stiftekiste gegangen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen und wir sind nun sicher, dass İDA’NIN YOLU / IDAS WEG ein perfektes Mitmachbuch wird!

Blick ins Buch İDA’NIN YOLU / IDAS WEG (Entwurf) von Fulya Gezer, Collagen (c) von Fulya Gezer, Satz + Layout Antje Rother.

Hier könnt ihr İDA’NIN YOLU / IDAS WEG von Fulya Gezer vorbestellen.

Vorfreude steht uns im Gesicht, denn eine Neuerscheinung ist unterwegs!

İDA’NIN YOLU / IDAS WEG erscheint im März 2020 und wird auf der Leipziger Buchmesse zum ersten Mal zu bestaunen sein.

Fulya Gezers Geschichte vom Rehkitz Ida handelt davon, wie es ist, seinen eigenen Weg zu gehen. Von Selbstfindung erzählt sie, von Wünschen, Träumen und Vorstellungen und davon, wie diese sich bei uns allen voneinander unterscheiden.

Das Bilderbuch sieht viel freien Gestaltungsraum vor, welchen die Kinder nach Herzenslust selbst füllen und formen dürfen. Dieser Umstand machte eine spezielle Bindung des Buches notwendig, welche wir nächstes Mal näher Vorstellen werden.

İDA’NIN YOLU / IDAS WEG wird zweisprachig erscheinen, nämlich auf Türkisch und Deutsch. Auch das ist ein Novum für den Eichhörnchenverlag und wir freuen uns sehr, auf diese Weise gleich zwei Sprachräumen die Entdeckung der Geschichte von İda / Ida zu ermöglichen! Außerdem freuen wir uns mit İDA’NIN YOLU / IDAS WEG einen Anlass zu interkulturellem Gespräch und Lust am Entdecken fremder Sprachen anbieten zu können. Uns hat es schon gepackt!

Wir sind schon sehr gespannt darauf, an welchen unterschiedlichen Orten İDA’NIN YOLU / IDAS WEG in Kinderhände kommen und wie diese Hände die Geschichte vereinnahmen und formen werden!

Blick ins Buch İDA’NIN YOLU / IDAS WEG (Entwurf) von Fulya Gezer, Collagen (c) von Fulya Gezer, Satz + Layout Antje Rother.

Hier könnt ihr İDA’NIN YOLU / IDAS WEG ab sofort vorbestellen, um im März zu den ersten zu gehören, die mit İda / Ida auf Reisen gehen.

Am 14. März wird İDA’NIN YOLU / IDAS WEG auf der Leipziger Buchmesse zum ersten Mal öffentlich von Fulya Gezer gelesen. Kommt vorbei. Wir freuen uns auf euch! Hier geht es zu den Veranstaltungsdetails.

Zur Leipziger Buchmesse im vergangenen Jahr bekamen wir eine E-Mail von Fulya Gezer mit der freundlichen Anfrage, ob sie uns an unserem Messestand besuchen dürfte, um ihr Bilderbuchmanuskript vorzustellen. Angehangen war auch ein kurzes Exposé desselben.

Es war ein überzeugendes Buch, dass sie uns anbot und die Urheberin selbst war grundsympathisch. Als wir uns auf der Messe zum ersten Mal persönlich begegneten, war der Beschluss zur Veröffentlichung ihres Buches im Eichhörnchenverlag schon fast gefasst. Zur diesjährigen Leipziger Buchmesse wird es überall erhältlich sein!

Wir freuen uns sehr, dass Fulya Gezer den Eichhörnchenverlag gefunden hat und heißen sie herzlich willkommen inmitten unserer Verlagsfamilie!

Wer Fulya selbst erleben und kennenlernen möchte hat dazu auf der Leipziger Buchmesse 2020 Gelegenheit. Am 14. März 2020, 11:00 Uhr liest sie dort in der Lesebude 2, Halle 2, Stand H600 aus ihrem druckfrischen, zweisprachigen Mitmachbilderbuch İDA’NIN YOLU / IDAS WEG. Wir freuen uns schon sehr darauf!

İDA’NIN YOLU / IDAS WEG von Fulya Gezer erscheint im Februar/März 2020 und kann hier vorbestellt werden. Weitere Informationen folgen in Kürze! 🙂

Fulya Gezer

Fulya Gezer

Fulya Gezer ist in Istanbul geboren und aufgewachsen, wo sie an der Technischen Universität Istanbul ein Studium der Landschaftsarchitektur begann. Nach einem Austauschsemester in München führte sie ihr Weg nach Leipzig. Hier schließt sie an der Universität Leipzig zurzeit ihr zweites Studium im Fach Kunstpädagogik ab. Fulya Gezer ist verschiedentlich ehrenamtlich engagiert. Unter anderem ist sie im NorMalwerk Kunstraum Leipzig tätig und Mitglied des Kültür Kollektiv Leipzig e. V.

Ihre Motivation Bilderbücher für Kinder zu gestalten und ihre weiteren Pläne auf diesem Gebiet beschreibt Fulya Gezer wie folgt:

„Die erste Bekanntschaft von Kindern mit Kunst erfolgt oft über Kinderbücher und es ist sehr erfreulich, ein Werkzeug für dieses wertvolle Treffen sein zu können.

Ich glaube an das kreative Potenzial dieser Bücher, die mit Sorgfalt, Liebe und Mühe entstehen und ich setze meine akademischen Studien auf diesem Gebiet fort. Ich werde weiterhin neue Geschichten erschaffen und versuchen mit Bildern Kinder auf eine Reise einzuladen.“

Von Fulya Gezer erscheint im Eichhörnchenverlag demnächst das zweisprachige Mitmachbilderbuch İDA’NIN YOLU / IDAS WEG. Mit der Konzeption und Gestaltung von İDA’NIN YOLU / IDAS WEG erlangte Fulya Gezer ihren Bachelor of Arts. Inzwischen nutzt sie es zur Forschung für ihre Masterarbeit im Fach Kunstpädagogik.

Mehr von Fulya Gezer gibt es im Netz auf Instagram und unter fulyaswork.wordpress.com