Karoline Elke Löffler

Karoline Elke Löffler studierte Illustration an der École des Arts Décoratifs in Straßburg und an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart und lebt heute als Künstlerin und Illustratorin in Berlin.

Die Collage ist die bevorzugte künstlerische Technik Karoline E. Löfflers. In ihr versammelt sie fremde und eigene Versatzstücke, bettet diese in Zeichnung und Malerei ein und kreiert so Räume und Szenen, die oft an das Treiben auf einer Theaterbühne erinnern. Ihre Bilder sind fein und feinfühlig, angereichert mit einer guten Portion spitzfindigem Humor und einigem an nostalgischer Romantik, deren Süße von der gelegentlich aufkommenden Lust am Grotesken relativiert wird.

Ihren Antrieb beim Bilder schaffen, Illustrieren und überhaupt am Bilderbücher kreieren beschreibt die Künstlerin selbst wie folgt:

„Ich erinnere mich an diese unglaublichen Augenblicke, in denen ich als Kind beim Betrachten eines Bilderbuches mich plötzlich in der Geschichte wiederfand. Je nach Stimmung konnte ich die Hexe oder die Prinzessin sein. Oder ich war der Brunnen und stellte mir das geheimnisvolle Leben des Froschkönigs vor.

Zwischenzeitlich kenne ich vom Leben mehr als nur Märchenbücher – doch die Faszination ist geblieben. In manche Bilder kann man sich einfach verlieren; als hätte man sie mit den Augen verschluckt, begleiten sie einen tagelang.

Und umgekehrt das Leben: überall erzählt es Geschichten – traurige, böse, bezaubernde, triviale, erhebende. Dahinein möchte ich dann eintauchen, in dieses Leben. Und beim Zeichnen, Kleben, Schneiden … die Welt in meiner Sprache neu erklären.

Oder: Geschichten, die man hört und liest beim Zeichnen Strich für Strich ein wenig tiefer zu verstehen.

Und wenn man Glück hat, findet man die goldene Kugel im Brunnen.“

Von Karoline E. Löffler erscheint im Eichhörnchenverlag demnächst das Bilderbuch STADTSPAZIERGANG sowie der Bilderadventskalender WINTERSCHLOSS.

Mehr von Karoline E. Löffler gibt es auf Instagram zu sehen.