Überraschungsnovität – SUSANNE HAUN | Werkschau 2013 – 2020

Überraschungsnovität – SUSANNE HAUN | Werkschau 2013 – 2020

Abseits geplanter Wege zu gehen erfordert Mut und ist gleichzeitig wahnsinnig spannend. Man kann stolpern, aber selbst wenn, wird man auf jeden Fall neues entdecken und daran wachsen. In diesem Sinne wagen wir im Eichhörnchenverlag in diesem Herbst verlegerisches Neuland zu betreten, abseits des Pappebilderbuchs, aber immer noch im Bereich unserer allergrößten Liebe und Leidenschaft; der Kunst!

Wir haben uns entschlossen, euch in diesem Herbst mit noch einer dritten Neuerscheinung neben KLEINER LÖWE WILLIAM und WINDKIND zu überraschen. Es ist eine Selbstpräsentation und gleichzeitig ein Überblick über 7 Jahre intensives und bewegtes Schaffen der Künstlerin Susanne Haun. Unter dem Titel SUSANNE HAUN | WERKSCHAU 2013 – 2020 versammeln sich auf ca. 52 Seiten zahlreiche Schlüsselwerke und zeichnend-philosophierende Ideenstränge sowie Artist Statements und Kommentare zu einzelnen Werken von der Künstlerin selbst. Begleitet und eingeordnet werden manche Werke im Besonderen und manche besondere stilistische Eigenheit der Künstlerin in Texten der Kunsthistorikerinnen Meike Lander, Cristina Wiedebusch und Nina A. Schuchardt. Das Lektorat der Werkschau übernahm Birgit Böllinger von www.saetzeundschaetze.com und für die grafische Gestaltung, Satz und Layout danken wir Antje Rother!

Neugierig geworden? Dann kommt hier ein kleiner Vorabeinblick für euch, ausgewählt nach aktuellem Anlass:

„Der aktuelle Bezug des Bildes „Der geflügelte Löwe“ zur Covid-19-Pandemie ist offenkundig und ein starkes Moment sowie ein bewegendes Thema.
Der Löwe, der gern als ein Bild für Stärke, Mut und Kampfgeist verwendet wird, kann hier auch als Symbol für den Menschen im Sinne des individuellen Selbst, aber auch im Sinne von Gesellschaft und Kultur verstanden werden. Als quasi antipodische Natur ist Covid-19 mit dem Löwen in Kontakt.
Die eigentlich vollkommen normale evolutionäre Entwicklung eines Virus, um deren Möglichkeit wir im Grunde wissen, hat uns doch in den vergangenen Wochen und Monaten so schnell, so beängstigend unsere Machtlosigkeit als Rädchen im Getriebe der Ökologie vorführt. Der kraftvolle Sprung des „mutigen Löwen“, der aber doch vielleicht wirkungslos bleiben muss, auf das unscheinbare, beinahe passive Virus, um dessen gewaltige Macht die Betrachter*innen doch wissen, erzeugt eine große Spannung im Bild. Man mag an Goethes Zauberlehrling denken: Die Art, in der wir Wissen besitzen, aber dieses dennoch vielleicht nicht umfassend genug anwenden oder eben noch nicht in seiner Gänze durchdrungen haben und uns dann wundern, wenn die Konsequenzen uns aus der Hand gleiten, ist hervorragend dargestellt.“

Nina Alice Schuchardt, Verlegerin und Kunsthistorikerin

Der geflügelte Löwe, 2020, 65 x 50 cm, Tusche auf Aquarellkarton, Zeichnung (c) von Susanne Haun.

Was macht man nun aber eigentlich als Pappebilderbuchverlag, der ein bisschen vom Pfad der Tugend abgewichen ist und nun ein Wenig in fremden Abenteuern spielt? 😉 Man überlegt ein Imprint einzurichten für genau diese Projekte, die sich plötzlich am Wegesrand reizvoll schillernd präsentieren und die nicht erwartet wurden und trotzdem herzlich willkommen sind! Namensvorschläge für dieses Imprint nehmen wir gern entgegen! 🙂

SUSANNE HAUN | WERKSCHAU 2013 – 2020 ist ab sofort vorbestellbar. Hier in unserem Shop und überall, wo es Bücher gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.